Sonderregeln zum Kletterbetrieb

In Zeiten von COVID-19 müssen wir bestmmte Hygienemaßnahmen ergreifen:

Für Gelände und Kletterbetrieb gelten die allgemeinen Kontaktbeschränkungen:

  • der Aufenthalt ist nur alleine, mit einer weiteren, nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushaltes gestattet
  • oder Gruppen von höchstens zehn Personen

Ansonsten ist der Mindestabstand von 1,50 m stets einzuhalten! Kein Körperkontakt.

Was gilt zu beachten? Die jeweils gültigen Hygieneregeln des RKI (Robert Koch Institutes):

  • Teilnahme mit Symptomen einer Erkrankung oder Erkältung ist ausgeschlossen
  • Händewaschen ggf. Hand-Desinfektion
  • Vor dem Besuch und Start (Waschbecken sind im WC + Outdoorbereich)
  • Vor dem Auskleiden des Gurtes (als auch nach Gurt-Auskleiden wegen Eigenschutz des Gastes)
  • Eine Maske ist mitzubringen und muss überall griffbereit sein, falls eure Wege sich kreuzen
  • Nies- und Hustenetikette beachten

Wer klettert:

  • Zutritt derzeit für Kinder ab 8 Jahre
  • Kinder bis 10 Jahre müssen beim 1.Mal aktiv von einem Erwachsenen begleitet werden
  • Zutritt für Kinder ab 11 Jahre ohne Begleitung (Elternzustimmung vorausgesetzt)
« zurück | zum Seitenanfang